Swim up Zimmer

Wenn Sie einen Urlaub in einem Hotel mit Swim Up-Zimmer planen, erfahren Sie in diesem Artikel, was Sie erwartet. Das Leben ist nicht immer einfach und manchmal braucht man eine Auszeit. Urlaub ist eine gute Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, hat aber auch seine Schattenseiten.

Der Swim Up Room nutzt einen privaten Pool, um seinen Gästen ein luxuriöses Erlebnis zu bieten. Die Zeiten, in denen man sich mit anderen Hotelgästen um die mit Handtüchern reservierten Liegen am Hotelpool streiten musste, gehören damit der Vergangenheit an. Doch was bedeutet Swim Up Pool eigentlich?

Hotels mit Swim Up Zimmer: Was bedeutet das?

Das Konzept von Hotels mit Swim Up Zimmern wird bei Urlaubern immer beliebter. Diese Art von Hotelzimmer ist ideal für diejenigen, die ein besonders luxuriöses Erlebnis suchen. Das Design des Zimmers beinhaltet normalerweise einen privaten Pool, der den Gästen uneingeschränkten Zugang zum Wasser bietet. Die Hauptidee hinter diesem besonderen Zimmertyp ist, dass man seinen Urlaub in einer privaten Atmosphäre genießen kann. So kann man beispielsweise morgens direkt nach dem Aufstehen aus dem Bett in den Zimmerpool springen – und anschließend das Frühstück im Bett genießen.

Je nach Hotel verfügt der Swim Up Room über einen eigenen Pool oder einen Pool, der nur für einige Zimmer zur Verfügung steht. Manchmal ist das Wasser auf der anderen Seite auch für alle Hotelgäste zugänglich. In der Regel handelt es sich jedoch um einen separaten Pool für einige exklusive Zimmer. Nur die Gäste dieser Swim-up-Zimmer können in diesem Pool baden. Streng genommen ist auch ein Zimmer mit eigenem Pool ein Swim up Room – vorausgesetzt, der Pool beginnt direkt an der Terrasse und man kann sozusagen vom Zimmer aus direkt ins Wasser springen.

Urlaub in Hotels mit Swim Up Room buchen

Leider gibt es bei den großen Buchungsportalen meist keine Möglichkeit, die Angebote nach Hotels mit Swim Up Zimmern zu filtern. Deshalb haben wir für Dich die schönsten Hotelzimmer mit Privatpool oder eigenem Poolzugang herausgesucht.

(Diese Seite enthält Empfehlungslinks. Wenn Sie über diese Links ein Hotel buchen, erhalte ich eine kleine Provision. Für Sie ändert sich der Preis jedoch nicht!)

1. Swim Up Hotelzimmer in Deutschland

In Deutschland sind Hotels mit Privatpool leider noch nicht weit verbreitet. Tatsächlich haben wir bei unserer Recherche nur ein deutsches Hotel mit Swim Up Zimmer gefunden:

  • Land Gut Höhne – In dem Bio-Hotel im Rheinland sind die Poolzimmer am Außenpool gelegen. Hier stehen biologische Speisen, Wellness und Achtsamkeit während des Urlaubs im Mittelpunkt.

2. Hotels mit Swim Up Zimmer in Griechenland

Anders als in Deutschland gibt es in Griechenland ein riesiges Angebot an Hotels mit Swim Up Zimmern. Wir haben einige der schönsten Unterkünfte mit eigenem Pool zusammengestellt:

3. Hotels mit Swim Up Pool in der Türkei

Auch in der Türkei, zum Beispiel in den beliebten Urlaubsorten Side, Antalya, Belek und Bodrum, gibt es eine große Auswahl an Swim Up-Hotelzimmern.

4. Swim Up Hotelzimmer auf den Kanaren

Hotels mit Swim Up Zimmern auf den Kanarischen Inseln gibt es unter anderem auf Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura.

5. Swim Up Rooms auf Mallorca

Und natürlich gibt es auf Mallorca auch exklusive Hotels mit privaten Zimmerpools für die Gäste.

Hotels mit privaten Zimmerpools

Swim-Up Hotelzimmer auf den Kanaren
Swim-Up Hotelzimmer auf den Kanaren

Ein Hotel mit Swim Up Zimmer bietet seinen Gästen viele Vorteile. So erspart ein Hotelzimmer mit eigenem Pool lange Wege zum Schwimmen. Denn in großen Hotels kann der Weg zum Pool sehr weit sein. Manche Leute mögen es nicht, für ihr privates Bad nach draußen gehen zu müssen. Dank privater Zimmerpools ist man im Urlaub nie weit von der Familie, dem Partner/der Partnerin oder Freunden entfernt. Gerade in der heutigen Zeit schätzen viele Reisende auch den Gesundheitsschutz, den Hotels mit eigenem Pool bieten. Und natürlich ist ein Swim Up Pool auch ideal, um ihn mit Freunden oder Verwandten zu teilen.

Wie sehen Swimup-Zimmer aus?

Die Swim-up-Zimmer befinden sich immer im Erdgeschoss und haben direkten Zugang zum Pool. Wer schon vor dem Frühstück seine Bahnen ziehen möchte, ist mit einem Swim-up-Pool bestens bedient. Hier kann der Gast die Abendstunden ungestört am Pool verbringen. Der Zugang zum Swim-up-Pool ist oft über Stufen gewährleistet und die eigene Terrasse ist meist mit Sonnenschirm und Liegestühlen ausgestattet. Hier kann man sich entspannen und den aufregenden Tag Revue passieren lassen. Die Tiefe des Swim-up-Pools liegt in der Regel zwischen 1,20 m und 1,30 m.

Zimmer mit Privatpool: Welche Unterschiede gibt es?

Auch bei den Swim-up-Zimmern gibt es Unterschiede. Meistens grenzt die Terrasse direkt an den eigenen Pool. Der Swim-up-Pool kann aber auch an den eigenen Garten grenzen. Trotzdem ist er direkt vom Hotelzimmer aus erreichbar. Dieser schöne Trend hält an und wird von Jahr zu Jahr beliebter. Hier ist die Privatsphäre gewahrt und wer möchte im Urlaub nicht einen Pool sein Eigen nennen? Vom Swim-up-Pool aus kann man seine Bahnen bis zum Hotelpool ziehen. Der Swim-up-Pool ist mit dem hauseigenen Pool verbunden.

Ob Urlaub im mediterranen Süden Europas oder Kurztrip im eigenen Land: Hotels mit Swim-up-Pools gibt es in vielen Ausführungen und Größen. Ob für die ganze Familie oder für ein romantisches Wochenende zu zweit, ein Swim-up-Zimmer ist die ideale Lösung für einen erholsamen Urlaub.

Fazit

Ein Urlaub in einem Hotel mit Swim-up-Zimmer ist eine einzigartige Kombination aus Luxus, Privatsphäre und Komfort. Diese Art der Unterbringung hebt das Urlaubserlebnis auf ein neues Niveau, da die Gäste direkt von ihrem Zimmer aus Zugang zu einem privaten oder halbprivaten Pool haben.

Diese Option bietet eine perfekte Mischung aus Entspannung und Exklusivität. Genießen Sie Ihren Aufenthalt weit weg von den oft überfüllten Hauptpools. Ein ungestörtes Badevergnügen zu jeder Tageszeit ist hier garantiert. Vor allem für Gäste, die Wert auf Privatsphäre und Ruhe legen, sind Hotels mit Swim-Up-Zimmern die ideale Wahl.

Häufige Fragen

Eine Swim-up-Bar ist eine Bar innerhalb eines Schwimmbeckens, die es den Gästen ermöglicht, Getränke und manchmal auch Snacks zu bestellen und zu genießen, ohne das Wasser verlassen zu müssen. Der Tresen ist so in das Schwimmbecken integriert, dass sich die Oberseite auf Wasserhöhe oder leicht darüber befindet, mit Barhockern oder Sitzgelegenheiten unter Wasser. So können die Gäste im Wasser sitzen oder stehen, während sie ihre Getränke zu sich nehmen.

 

"Swim-up" kann ins Deutsche mit "Schwimm-Heran" oder "Heranschwimmen" übersetzt werden. Es gibt jedoch keinen exakten deutschen Begriff mit der gleichen Bedeutung, der speziell für diese Art von Hotelzimmern oder Bars verwendet wird. Im deutschen Sprachgebrauch hat sich auch das Wort "Swim-up" etabliert.

Aktuelles Datum: 19.04.2024

Aktuelle Uhrzeit: 14:49