Hotels Flitterwochen Deutschland

Hochzeitsreise Hotels: Wo Flitterwochen in Deutschland verbringen?

Viele Reiseziele für Hochzeitsreisen fallen derzeit wegen der Corona-Krise weg. Und so haben es Brautpaare nicht nur bei der Organisation ihrer Hochzeitsfeier deutlich schwieriger als noch vor der Pandemie, sondern auch bei der Wahl der Destination für die Flitterwochen: Hochzeitsreisen sind während der Pandemie um einiges eingeschränkter. Viele Länder lassen sich momentan gar nicht bereisen, und andere wiederum stehen immer wieder auf der Kippe, ein Corona-Hotspot zu werden. Daher liegt es nahe, die Reiseplanungen für die Flitterwochen gleich auf Deutschland zu beschränken. Doch wo kann man seine Flitterwochen in Deutschland am besten verbringen? Wir geben in dem folgenden Beitrag ein paar Hotels-Tipps für Hochzeitsreisen in heimischen Gefilden.

Flitterwochen Deutschland in einem speziellen Honeymoon-Hotel verbringen

Überall in Deutschland lassen sich Hotels finden, die sich speziell auf das Thema Hochzeit und Honeymoon konzentrieren. Diese Hotels bieten besondere Angebote für Hochzeitspaare an. In diesen Angeboten sind etwa auffallend schöne Suiten oder Zimmer enthalten, romantische Dinner in heimeligen Separees oder ein extravaganter Zimmerservice. Diese sogenannten Honeymoon-Hotels lassen sich sowohl in den Großstädten als auch am Meer oder in den Bergen buchen. So findet es das eine Hochzeitspaar spannend, einen interessanten Trip nach Berlin oder Hamburg zu machen, während das andere Paar lieber ein paar schöne Tage in einer atemberaubenden Alpenkulisse und ganz in Ruhe verbringt.

Viele Regionen locken zu Hochzeitsreisen in Deutschland

Natürlich müssen die Flitterwochen in Deutschland nicht zwingend in einem Honeymoon-Hotel verbracht werden. Im Prinzip lassen sie sich überall dort verleben, wo auch ein konventioneller Urlaub gemacht werden kann. Aber natürlich steht für Paare bei den Flitterwochen immer ein wenig die Romantik im Vordergrund. So kann eine sehr schöne Idee etwa die Buchung einer Hütte im Schwarzwald sein, eine Reise auf eine Hallig, auf der es keinen Massentourismus gibt, oder eine schöne Flusskreuzfahrt. Besonders attraktive Kreuzfahrten lassen sich beispielsweise auf Rhein und Mosel erleben. Aber auch die Elbe und die Donau bieten auch deutschem Boden sehr hübsche Abschnitte.

Unsere Tipps für Hochzeitsreisen in Deutschland:

Flitterurlaub im Erwachsenenhotel

Eine schöne Idee kann es auch immer sein, seinen Flitterurlaub in einem speziellen Erwachsenenhotel zu verbringen. Wie der Name erahnen lässt, ist in diesen Hotels kein Urlaub mit Kindern möglich. Dafür stellen sich die Unterkünfte ganz auf die Bedürfnisse der erwachsenen Gäste ein. So gibt es etwa besonders ausgeprägte Spa-Bereiche, Sauna-Landschaften und andere Wellness- und Sportangebote. Die Einrichtungen sind oft sehr elegant, und viele Hotels verstehen sich eindeutig als exklusive Luxushäuser. Im Vordergrund steht kein großes Tohuwabohu sondern vielmehr Ruhe und Entspannung. Im Prinzip ist ein Erwachsenenhotel ein Gegenentwurf zu einem Familienhotel. In den vergangenen Jahren sind diese Hotels immer beliebter geworden, und so gibt es inzwischen keine Urlaubsregion und keine Großstadt in Deutschland mehr, wo sich nicht mindestens eines dieser Häuser buchen lässt.

Wichtig zu betonen ist, dass diese Hotels nicht von expliziten Kinderhassern betrieben werden. Diesen Vorwürfen sehen sich die Betreiber manchmal leider ausgesetzt. Dies ist aber blanker Unsinn. Den Inhabern von Erwachsenenhotels geht es lediglich darum, andere Interessen als die von Familien zu bedienen. Und gerade frisch verheiratete Paare auf Hochzeitsreise wollen sich voll und ganz auf sich konzentrieren und nicht ständig von Lärm und einem auf Kinder oder Familien ausgerichtetem Animationsprogramm gestört werden. Daher sind die Erwachsenenhotels immer eine ausgezeichnete Alternative, um dort eine unvergessliche Hochzeitsreise zu verbringen.

Recent Posts