Ist FKK auf Madeira erlaubt oder verboten?

Naturismus ist ein Lebensstil und eine Philosophie, die das Praktizieren von Nacktheit im Privaten oder in der Öffentlichkeit einschließt. Viele Nudisten, die auf der schönen Blumeninsel ihre Knospen entblößen möchten, fragen sich daher: Ist FKK auf Madeira erlaubt oder verboten? Hier erfährst du, ob Oben-Ohne-Sonnenbäder und Nacktbaden auf der Insel im Atlantik legal sind.

FKK auf Madeira: Erlaubt oder verboten?

Wer auf der zu Portugal gehören Atlantikinsel mit dem Gedanken spielt, einen FKK-Strand zu besuchen, wird leider enttäuscht feststellen, dass FKK auf Madeira nicht erlaubt ist. Auch wenn heutzutage einige Frauen von Zeit zu Zeit nackt in der Sonne liegen, gilt auf dem Eiland: Freikörperkultur ist auf Madeira verboten. Diese Regel gilt auf dem Insel immer und überall.

Darf man auf Madeira nackt baden?

Die Regierung von Madeira ist gegen Nudismus in öffentlichen Bereichen und der Bürgermeister von Funchal, Carlos Hernández, hat angekündigt, dass er ihn auf der Insel nicht zulassen wird. Im Parlament von Madeira wurde ein Gesetzentwurf eingebracht, der den Nudismus verbieten würde. „Dies ist ein soziales Problem, das viele Menschen in der Gesellschaft betrifft“, sagte Carlos Hernández, Bürgermeister von Funchal. „Wir werden diese Praxis an unseren wunderschönen Stränden nicht zulassen und ich fordere das Parlament auf, das Gesetz zu verabschieden.“ Die Meinung des Bürgermeisters wird geteilt vom ehemaligen Präsidenten von Madeira, Alberto João Jardim, der 2011 sagte, dass „diese Praxis eines der letzten Überbleibsel einer Gesellschaft ohne Sinn ist“. Es gibt ausgewiesene FKK-Bereiche, die sich jedoch nicht auf der Insel Madeira befinden.

Neueste Beiträge

Aktuelles Datum: 06.02.2023

Aktuelle Uhrzeit: 15:49