Erwachsenenhotels Zielgruppe

Für welche Zielgruppe sind Erwachsenenhotels geeignet?

Erwachsenenhotels sind längst kein neuer Trend mehr: Diese Hotelkategorie lässt sich noch einmal in diverse Segmente unterteilen, die jeweils eine eigene Klientel ansprechen. Allen gemeinsam ist aber, dass Kinder als Gäste nicht zugelassen sind.

Nichts soll die Idylle im Romantikurlaub stören: Verliebte Paare im siebten Himmel

Für frisch verliebte Paare ist der Alltag ohnehin relativ weit entfernt, da sie auf Wolke 7 Quartier bezogen haben. Den Urlaub möchten sie auf einer ähnlichen Wolke verbringen, wo nichts die romantische Stimmung stören soll. Zu den möglichen Störenfrieden, gehören leider auch Kinder, und diese sind in den speziellen Romantikhotels oft nicht zugelassen. Kein Gast soll sich durch irgend etwas gestört fühlen, kein Geschrei, keine mehr oder weniger gelungenen Erziehungsversuche sollen die Idylle stören. Dagegen sind andere Dinge gefragt: ein gemütliches oder luxuriöses Spa, eine phantastische Aussicht von der Terrasse aus, Essen, das nicht von dieser Welt ist., Bouquets, die durch niemanden zerrupft werden – kurz, man richtet es sich gut ein auf Wolke 7.

Eine Pause für Eltern von den lieben Kleinen

Auch Eltern sind Menschen und diese sind zuweilen ganz schön geschafft von den Forderungen des Nachwuchses. Da kommt es sehr zupass, wenn ein Hotel dezidiert keine Kinder Einkehr halten lasst. Menschen, die ein solches Hotel auswählen, möchten in ihrem Urlaub wirklich nichts erleben, das mit „Erziehung“ zu tun hat, also weder fremde Kinder noch die eigenen berücksichtigen müssen. So kann Kraft geschöpft werden, bevor es wieder in die Schlacht mit Max und Paula geht, die sooo vieles unbedingt sofort haben wollen. Ein erholsamer Urlaub ohne Kinder wirkt wie ein Elixier!

Nichts erklären müssen: schwule und lesbische Paare

Auch wenn die Gesellschaft allgemein toleranter geworden ist, besteht immer noch das Bild von der Kernfamilie bzw. die Idee, dass ein Paar sich aus Mann und Frau zusammen setzt. Für Schwule und Lesben, ob als Single oder Paar on Tour, wird diese „Normalität“ schnell zu einem gemessen Werden an Maßstäben, die die Ihren nicht sind. Da Kinder auf eine seltsame Art konservativ sind, werden gerade sie „die beiden Frauen, die sich immer küssen“, kommentieren oder gar anstarren. Das möchte man als gleichgeschlechtlich liebender Mensch ganz sicher nicht haben, also sind Hotels, die Schwule oder/und Lesben als Zielgruppe haben, für diese der beste Ort, um ohne Erklärungen und neugierige Blicke entspannt den Urlaub zu verbringen.

Auf der Pirsch! Singles, die einen Mann oder eine Frau kennenlernen möchten

Singles sind ebenfalls eine Gruppe, die es gelegentlich vorzieht, unter sich zu sein bzw. ihre Bedürfnisse direkt ausleben zu können. Flirten, sich am Pool näher kommen, das ganze Spiel um die Paarung, das geht deutlich besser, wenn keine eventuell nörgelnden oder lauten Kinder mit zu berücksichtigen sind. Man kommt sich ungeniert näher, und wenn am nächsten Morgen eben Single Paul neben Mia sitzt, obwohl das gestern noch nicht so war, ist das kein Problem, auch nicht für neugierige Kinder, da sie gar nicht erst vorhanden sind.

Ruhesuchende: Meine Nerven, Stress, lass nach!

Es ist leider Fakt, dass die alte viktorianische Vorgabe, „Children should be seen, not heard“, heute nicht mehr zu den Erziehungsmaximen gehört, eher im Gegenteil. Um den allzu „selbstbewussten“ Kindern aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich für Ruhesuchende ein Hotel, über dessen Eingang stehen könnte: „Kommen Sie näher, himmlische Ruhe erwartet Sie, kein Kind betritt dieses Hotel!“. Das Paradies!

Recent Posts