Azoren ohne Auto

6 Gründe, warum Sie die Azoren ohne Auto bereisen sollten

Die Azoren sind ein Archipel im Atlantischen Ozean. Sie bestehen aus neun Inseln: São Miguel, Santa Maria, Terceira, São Jorge, Pico, Faial, Flores, Corvo und Vila do Corvo. Die Inseln gehören zu Portugal und haben zusammen ca. 250 000 Einwohner. Die Flugzeit von Deutschland aus beträgt nur etwa 4,5 Stunden. Wenn Sie Ihren nächsten Urlaub planen und auf der Suche nach einem abgelegenen Ort mit unberührter Natur sind, wo Sie entlang grüner Hügel wandern oder in versteckten Buchten schwimmen können, dann sind die Azoren das richtige Reiseziel für Sie. Wenn Sie allerdings auf den Azoren ohne Auto unterwegs sind, wird es vielleicht nicht ganz so einfach sein, dorthin zu gelangen.

Warum es nicht einfach ist, ein Auto auf den Azoren zu mieten

Im Gegensatz zu den Kanaren und Balearen in Spanien sind die Azoren noch nicht vom Massentourismus befallen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, sind die Azoren ein einfaches Reiseziel, besonders in den Sommermonaten. An fast jedem Flughafen finden Sie eine Autovermietung. Sie können mit Ihrem eigenen Auto fahren, wenn Sie eine Genehmigung haben (die Sie vor Ort erhalten können). Wenn Sie jedoch ohne Auto auf den Azoren unterwegs sind und zwischen den Inseln reisen möchten, wird es etwas komplizierter. Sie können eine Fähre nehmen, aber die Frequenz der Fähren lässt zu wünschen übrig. Außerdem können Sie Ihre Route nicht so planen wie mit einem Pkw. Außerdem wird es ziemlich teuer, wenn man nicht in einer Gruppe bucht. Wenn Sie auf den Azoren ohne Auto unterwegs sind, ist es vielleicht einfacher, auf einer Insel zu bleiben und die Fähren zwischen den Inseln zu benutzen, oder die Fähren innerhalb einer Insel zu benutzen. Aber das ist vielleicht nicht sehr aufregend.

Transport innerhalb der Inseln

Die Azoren sind durch Fähren und Flugzeuge miteinander verbunden. Wenn Sie ohne Auto unterwegs sind, können Sie sich mit der Fähre oder dem Flugzeug zwischen den Inseln bewegen. Für die neun Inseln, aus denen die Azoren bestehen, gibt es sechs Fährlinien, die diese miteinander verbinden. Die Fähren werden von drei verschiedenen Unternehmen betrieben. Die Fähren verkehren nach einem regelmäßigen Fahrplan und verbinden die Inseln etwa dreimal täglich. Wenn Sie zum Beispiel zwischen den Inseln São Miguel und Terceira reisen möchten, haben Sie drei verschiedene Möglichkeiten. Sie können wählen, ob Sie tagsüber oder nachts reisen möchten, und bei einem Fahrplan müssen Sie tagsüber reisen und die ganze Nacht auf dem Schiff bleiben, bei einem anderen müssen Sie die Nacht auf dem Schiff verbringen.

Andere Möglichkeiten der Fortbewegung

Wie an jedem anderen Ort der Welt gibt es auch auf den Azoren Taxis. Taxis sind eine gute Lösung, wenn Sie sich zwischen verschiedenen Orten bewegen wollen.

Auf den Azoren ist es auch weit verbreitet, sich eine Mitfahrgelegenheit zu suchen. Ich habe viele Leute gesehen, die um eine Mitfahrgelegenheit gebeten haben. Und ich habe auch viele Leute gefunden, die michin ihrem Fahrzeug mitgenommen haben. Es gibt auch Mitfahrgelegenheiten, aber Uber ist auf den Azoren noch nicht verfügbar. Sie müssen die lokale App Taxiaviso verwenden.

Sightseeing ohne Auto

Die Azoren sind ein großartiges Reiseziel zum Wandern und Erkunden der Natur, aber es ist nicht einfach, dies ohne ein Auto zu tun. Die Wanderwege führen oft durch unwegsames Gelände, und ohne fahrbaren Untersatz werden Sie nicht viel sehen können.

Es gibt einige Anbieter von Wandertouren auf der Insel São Miguel. Diese Anbieter bieten geführte Wanderungen in den Bergen an, die eine gute Option sind, wenn Sie ohne Auto unterwegs sind. Auf den Azoren gibt es auch viele schöne Strände, die jedoch ohne Auto nicht leicht zu finden sind. Wenn Sie ohne PKW unterwegs sind, können Sie trotzdem einige der berühmtesten Strände besuchen, wie den Strand von Furnas, den Strand von Lagoa oder den Strand von Praia do Sul.

Letzte Worte

Die Azoren sind ein abgelegener und atemberaubender Ort und das perfekte Ziel für Naturliebhaber. Wenn Sie ohne Auto unterwegs sind, können Sie einige der schönsten Orte der Welt sehen, aber Sie müssen Ihre Reise sehr sorgfältig planen. Um Ihre Reise optimal zu gestalten, sollten Sie die Insel, die Sie besuchen, kennen und wissen, was Sie erwartet. Außerdem sollten Sie sich vor Ihrer Ankunft darüber informieren, wie Sie sich am besten auf den Inseln fortbewegen können, damit Sie das Beste aus Ihrer Reise machen können.

Neueste Beiträge

Aktuelles Datum: 06.02.2023

Aktuelle Uhrzeit: 16:28