FKK-Strand Gran Canaria

Die schönsten FKK-Strände auf Gran Canaria

Wir zeigen Ihnen die schönsten FKK-Strände auf Gran Canaria. Außerdem verraten wir Ihnen, was Sie auf der Insel beim Nacktbaden und textilfreien Sonnen am Meer beachten sollten. Sonne, Meer und Freiheit: Dafür stehen die schönsten FKK-Hotels auf Gran Canaria! Die kanarische Gelassenheit hebt sich einfach von der europäischen Mentalität ab. Besonders das Nacktbaden war schon immer ein natürlicher und fester Bestandteil der Insel.

FKK-Urlaub auf Gran Canaria – Was muss man beachten?

Auf Gran Canaria gibt es zahlreiche Möglichkeiten um eine streifenfreie Bräune zu erhalten. Was Sie allerdings wissen sollten ist, dass es nicht überall gestattet ist. Denn genau wie in Deutschland gibt es hier speziell vorhergesehene Strände und Orte, an denen das Sonnen und Baden ohne Kleidung erlaubt ist. Diese Nudisten-Strände liegen zwar meist etwas abgelegener, allerdings haben Sie es so ganz entspannt und abgeschieden.

Verboten ist die FKK im Zentrum und der Hauptstadt, ebenso an den bekannten Stränden wie Playa de las Alcavaneras oder Playa de Las Canteras in Las Palmas. Allerdings bezieht sich das Verbot nur auf Ihre Unterbekleidung – oben ohne ist sogar auch hier kein Problem. Nur sollten Sie die Unterbekleidung besser nicht ausziehen, denn in diesem Fall müssten Sie mit hohen Strafen rechnen.

Die schönsten FKK-Strände auf Gran Canaria

Aber nun zu den schönsten FKK-Stränden auf Gran Canaria. An diesen Orten ist das hüllenlose Sonnenbad und Schwimmen im Meer erlaubt!

1. FKK-Strand Playa del Inglés

Der Playa del Inglés ist ein beliebtes Reiseziel der Touristen auf Gran Canaria. Um alle Bedürfnisse abzudecken, gibt es hier gekennzeichnete FKK-Bereiche. Orientieren können Sie sich hier an Kiosk Nummer 8 und Kiosk Nummer 4. Sie sollten ohne Probleme auf Google Maps zu finden sein und lotsen Sie zu den richtigen Strandabschnitten.

Wenn Sie ein bisschen Bewegung außerhalb des Meeres möchten, wäre eine Nacktwanderung zwischen den beiden Kiosken eine tolle Option, denn der gesamte Bereich, der zwischen ihnen liegt, ist für FKK freigegeben. Hier können Sie kilometerweit so spazieren gehen, wie Gott Sie schuf!

2. Nudisten-Treff in den Dünen von Maspalomas

Die Dünen von Maspalomas sind der wohl bekannteste Treffpunkt für Nudisten auf Gran Canaria. Die Dünenlandschaft grenzt im Süden an den Playa del Inglés. Sie ist auch ein beliebter Hotspot für schwule Männer und Swingerpaare.

Mittlerweile sind weitere Teile der Dünen jedoch für Touristen gesperrt.

3. Playa El Confital

Der Playa El Confital ist der einzige Strand in Las Palmas, an dem die freie Körperkultur gestattet ist. Im Gegensatz zu den anderen beiden Stränden befindet sich er sich im Norden der Insel. Dieser Strand ist allerdings nicht so weich wie die anderen, da er zum größten Teil aus Felsen besteht. Daher sollten Sie es auf keinen Fall versäumen, Badeschuhe mitzunehmen um möglichen Verletzungen vorzubeugen. Aber seien Sie gewiss, dass Sie hier während der Flut sicherlich nicht lange alleine bleiben.

Aufgrund der günstigen Wind- und Wellenbedingungen herrscht hier oft ein reges Treiben aus Surfern und anderen Meereslustigen. Wenn Sie es also lieber etwas ruhiger mögen, sollten Sie den Playa El Confital vorzugsweise bei Ebbe besuchen. Denn bei Ebbe verlieren die Surfer ihr Interesse an diesem Strand und ziehen weiter. Es bilden sich außerdem kleine Pools, in denen man zwischendurch wunderbar Abkühlung finden kann. Er ist sehr gut mit dem PKW zu erreichen, was ihn natürlich umso beliebter macht.

4. Playa de Güigüi

Dieser Strand an der Westküste ist einer der abgelegensten Badeorte der Insel. Er kann nur über eine sehr anstrengende, stundenlange Wanderung oder per Boot erreicht werden. Hier gibt es keinerlei Infrastruktur, nur reine Natur. Es ist kein offizieller FKK-Strand, aber oben ohne in der Sonne zu liegen, wird hier geduldet.

5. Punta de Bañaderos

Einer der schönsten FKK-Strände auf Gran Canaria befindet sich im Norden, nahe der Stadt El Puertillo. Er liegt nur fünf Autominuten von Las Palmas entfernt. Hier tummeln sich vor allem Einheimische. Zu den Hauptattraktionen dieses Nacktbadestrandes gehören die natürlichen Schwimmbecken, die in der Region als charcos (spanisch für „Teiche“) bekannt sind. Dabei handelt es sich um natürliche Löcher in den Felsen, in denen sich das Wasser im Laufe der Zeit sammelt und dann langsam ins Meer zurückfließt. Sie können in Größe und Form sehr unterschiedlich sein. Einige sind groß genug, um darin zu schwimmen, andere sind klein und seicht.

6. Playa de Puerto de Las Nieves

Das idyllische Fischerdorf Puerto de las Nieves liegt an der nordwestlichen Küste von Gran Canaria. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Mietwagen zu erreichen. Der Strand befindet sich direkt neben dem Hafen, an dem die Fähren nach Teneriffa ablegen. Er ist mit feinen Sandkörnern bedeckt. Das Wasser ist sauber und warm, ideal zum textilfreien Baden. Die umgebende Bergkulisse macht die besondere Faszination dieses FKK-Strandes auf Gran Canaria aus.

7. Playa Tiritaña

Der kleine, etwa achtzig Meter breite Strand liegt in einer abgelegenen Schlucht zwischen Tauro und Puerto del Mogan. Er ist naturbelassen ist und bietet keinerlei Infrastruktur. Daher ist FKK hier kein Problem. Der dunkle Sand und das klare Wasser erfreuen Nudisten aus aller Welt.

8. Playa de Guayedra

Dieser schöne Strand bietet herrliche Natur. FKK-Anhänger können hier einen ruhigen Badetag vor der imposanten Bergkulisse mit Blick auf Port de la Nieve genießen. Hier treffen sich hauptsächlich einheimische Insulaner. Das Wasser ist kristallklar und eignet sich hervorragend zum Schnorcheln. Die Anreise über eine Serpentinenstraße ist für viele Touristen allerdings mühsam. Der größte Teil der Strecke führt über einen steilen Schotterweg ohne Leitplanken.

9. Playa de Veneguera

Wer einen erholsamen FKK-Urlaub fernab der überfüllten Strände der Tourismuszentren genießen möchte, findet hier ein Nudisten-Paradies. Der letzte Teil der Fahrt führt durch ausgedehnte Bananen- und Mangoplantagen. Ihr Auto können Sie auf einem kleinen Parkplatz abstellen. Um den abgelegenen FKK-Strand zu erreichen, sollten Sie gute Schuhe tragen.

Abgelegene Nudisten-Strände auf Gran Canaria

Viele Nudisten-Strände auf Gran Canaria sind nicht ganz so einfach mit dem Auto zu erreichen. So werden Sie neben des FKK-Erlebnissen viele Gegenden und Orte kennenlernen, die vielleicht sogar dem ein oder anderen Einheimischen bisher verborgen geblieben sind. Lassen Sie sich also überraschen und entdecken sie die Vorzüge der freien Körperkultur auf Gran Canaria !

Neueste Beiträge

Aktuelles Datum: 06.02.2023

Aktuelle Uhrzeit: 16:42