Urlaub ohne Frau und Kind

Urlaub ohne Frau und Kind: Alleinreisende Väter

Als Vater alleine verreisen und die Familie zuhause lassen – das ist keine schlechte Idee. Auch Väter brauchen mal eine Auszeit. Ein Urlaub ohne Frau und Kind kann für den Familienfrieden sogar sehr vorteilhaft sein.

Urlaub ohne Frau und Kind – die besten Tipps für alleinreisende Väter

Eine Auszeit tut jedem gut. Den stressigen Alltag mal hinter sich zu lassen und sich zu erholen, das dürfen auch Väter. Ein Urlaub mit der ganzen Familie ist meist doch nicht so erholsam, wie man es sich vorstellt. Die Kinder haben andere Pläne, faul am Strand liegen ist meist nicht die Wunschvorstellung von Kindern. Auch Sightseeing und Wandern kann Kinder schnell langweilen. Warum also nicht mal einen Urlaub alleine machen und genau das unternehmen, worauf man selbst Lust hat?

Vorteile, wenn der Vater alleine reist

Viele Frauen haben Angst, dass ihr Gatte einen Seitensprung plant, wenn er alleine verreisen möchte. Doch eeine Auszeit von der Familie hat viele Vorteile. So kommt der Vater entspannt zurück und hat neue Energie für den Familienalltag. Auch für Mutter und Kind kann es von Vorteil sein, wenn sie mal eine Zeit nur zu zweit verbringen. So kann man einen Spieleabend nur zu zweit veranstalten oder gemeinsam kochen. Natürlich kann man das alles auch machen, wenn der Vater da ist, aber etwas Mutter- Kind- Zeit ist doch auch schön.

1. Reiseziele für alleinreisende Väter

Als Reiseziel bietet sich alles an, worauf der alleinreisende Vater im Urlaub ohne Frau und Kinder Lust hat. Nur Hotels voller Familien sollte man eher meiden, will man doch Erholung vom Familienalltag. Erwachsenenhotels sind eine ideale Unterkunft für alleinreisende Väter, denn hier finden sie absolute Ruhe.

Ein Partyurlaub mit Freunden bietet sich genauso an, wie ein Wellnessurlaub. Man weiß ja schließlich selbst am besten, wie man sich gut erholen kann. Für den einen ist es der Abenteuerurlaub, der andere möchte entspannt durch die Berge wandern.

2. Wellnessurlaub ohne Ehefrau

Im Wellnessurlaub können Männer ohne Ehefrau und Kinder mal wieder Kraft tanken und vollkommen zur Ruhe kommen. Perfekt also, um sich vom stressigen Familienalltag zu erholen. Im Wellnessurlaub genießt der Vater die Wohlfühlprogramme des Wellnesshotels und kann mal so richtig abschalten. Der Körper findet wieder in Balance und die Seele entspannt sich. Der Ballast wird über Bord geworfen und der Vater genießt Ruhe und Erholung. Kehrt er nach dem Wellnessurlaub wieder nach Hause, ist er entspannt und ausgeglichen.

3. Wanderurlaub

Die Natur genießen und einfach mal abschalten- wer die Berge liebt ist im Wanderurlaub genau richtig. Ein Wanderurlaub wirkt sich positiv auf die körperliche und geistige Gesundheit aus. Draußen in der Natur können Ehemänner ohne Frau und Kinder so richtig abschalten und alles um sich herum vergessen. Im Wanderurlaub kann der Vater entschleunigen und den Ausblick in die Natur genießen.

4. Radreise

Echte Radfreunde wollen auch im Urlaub nicht auf ihr Fahrrad verzichten. Es gibt kaum einen besseren Weg, Landschaften zu erkunden, als auf dem Rad. Hier entgeht einem nichts, man genießt die Strecke und entspannt sich. Ein Radurlaub ist stressfrei und sorgt für Entspannung. Ob man direkt zuhause mit dem Rad los fährt oder in ein anderes Land fliegt und sich dort ein Fahrrad aus leiht, ein Radurlaub ist immer ein Erlebnis. Und zuhause hat der Vater bestimmt einige abenteuerliche Geschichten zu erzählen.

5. Abenteuerurlaub

Wem es zu langweilig ist, den ganzen Tag am Strand zu liegen, der sollte sich auf einen Abenteuerurlaub einlassen. Nicht jeder findet Entspannung im Spa- Hotel, manchmal muss es einfach etwas Action sein. Neue Erfahrung und Entdeckungen sorgen für etwas mehr Spannung im Urlaub. Ob Kanufahren in Deutschland oder Schluchten erkunden in Neuseeland- der abenteuerlustige Ehemann und Vater wird einen aufregenden Urlaub ohne seine Familie haben.

Neueste Beiträge

Aktuelles Datum: 06.02.2023

Aktuelle Uhrzeit: 15:29