Was sind Erwachsenenhotels?

Was sind Erwachsenenhotels?

Vielleicht hast auch Du Dich schon gefragt: Was sind Erwachsenenhotels? Diese Frage möchten wir in unserem Blog beantworten.

Was sind Erwachsenenhotels?

Wie ihr Name schon vermuten lässt, richten sich Erwachsenenhotels ausschließlich an Personen, die mindestens 14, 16 bzw. 18 Jahre alt sind. Jedes Hotel legt die Altersgrenze selbst fest. Viele Erwachsene suchen einen Ort der Entspannung, der Wellness, des Luxus und der ungestörten Romantik, müssen dann aber das gleiche Kindergeschrei und herumtobende Sprösslinge erleben wie auf dem heimischen Spielplatz. Das ist in Adults-Only-Hotels ausgeschlossen. Diese haben übrigens nichts mit prickelnden Abenteuern zu tun, obwohl die Bezeichnung dies nahezulegen scheint.

Insbesondere für Paare eignen sich Erwachsenenhotels, um miteinander eine schöne Zeit zu verbringen. Dabei ist es egal, ob sie frisch verliebt sind oder einfach Abstand von der Hektik des Alltags suchen. Auch älteren Paaren, deren Kinder schon aus dem Haus sind, bieten die kinderfreien Hotels die Chance, einem schönen Ort die eigene Beziehung neu zu entdecken. Erwachsenenhotels erfreuen sich weltweit immer größerer Beliebtheit. Vornehmlich finden sie sich in sonnenverwöhnten Gegenden, etwa auf den Kanaren, den Balearen, in Griechenland oder in Mexiko. Doch auch in Deutschland entstehen immer mehr kinderfreie Hotels.

Welche Vorteile bieten Erwachsenenhotels?

Erwachsenenhotels bieten eine Reihe von Vorteilen. Es gibt jedoch auch einen Kritikpunkt, der immer wieder gegenüber Erwachsenenhotels vorgebracht wird: Demnach seien Hotels, in denen keine Kinder erwünscht seien, kinderfeindlich, bzw. familienfeindlich. Diese Kritik übersieht aber, dass es oft gerade Eltern sind, die sich für ein kinderfreies Hotel entscheiden, um Abstand vom stressigen Alltag zu gewinnen. Ein Hotel nur für Erwachsene richtet sich einfach an eine ganz bestimmte Zielgruppe und ist auch nur für diese interessant.

Was Erwachsenenhotels in erster Linie bieten, ist Entspannung und Ruhe. Hotels ohne Kinder sind Orte, an denen Erwachsene zu sich kommen und neue Kraft schöpfen. Sie können ihre ungeteilte Aufmerksamkeit allem widmen, worauf sie Lust haben, sei es die Lektüre eines guten Buches, eine Runde im Pool oder ein romantisches Abendessen mit dem Partner. Gerade für gestresste Paare bietet ein kinderfreies Hotel die Möglichkeit, sehr bewusst Zeit miteinander zu verbringen und die Zweisamkeit ungestört zu genießen. Wenn ausgeruhte und rundum entspannte Eltern wieder nach Hause kommen, profitieren davon letztlich auch die Kinder.

Ganz auf Erwachsene ist auch das Animationsprogramm ausgerichtet. Anders als in den meisten Hotels, in denen solche Angebote häufig ganz auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtet sind, stehen in Erwachsenenhotels andere Prioritäten an erster Stelle. Als Orte der Ruhe sind kinderlose Hotels auch nicht als Möglichkeit gedacht, das Single-Leben in vollen Zügen zu genießen und zu feiern. Zwar liegt der Schwerpunkt der meisten Erwachsenenhotels unverkennbar auf Paaren, doch auch Alleinstehende können in diesen Hotels neue Energie tanken.

Was zeichnet kinderfreie Hotels aus?

Erwachsenenhotels sind zumeist exklusive 4- oder 5-Sterne-Unterkünfte. Ihr Anspruch, Orte der Ruhe und Entspannung zu sein, zeigt sich schon am exquisiten Ambiente. Besonderer Wert kommt dabei Wellnessangeboten zu, die meist umfassender als in gewöhnlichen Hotels ausfallen. Vieles ist möglich, von wohltuenden Massagen bis zu entspannenden Bädern. Umfangreich sind zumeist auch die Sportangebote, über die sich die Gäste freuen dürfen. Zu den besonderen Service-Angeboten kann beispielsweise auch ein Candle Light Dinner gehören, das sich perfekt dazu eignet, gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu verleben.

Recent Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.